Reorganisation & Führungsverhalten

Reorganisation & Führungsverhalten2020-02-02T13:07:20+00:00

Was ist Reorganisation?

Reorganisation, bedeutet so viel wie „Dinge neu gestalten“ oder umgelegt auf unser Feld: die existierende Organisationsstruktur einer Firma zu verändern. Ein Themenkreis, der den Roten Elefanten sehr am Herzen liegt. Dieser Leistungsbereich umfasst sowohl die Aufbau- als auch Ablauforganisation mit einem zentralen Ziel: die bestmögliche Erfüllung der Kundenbedürfnisse. Change Management ist fixer Bestandteil jeder Reorganisation, weil sowohl die Organisations-struktur als auch die Kultur weiterentwickelt werden.

Was ist Reorganisation?

Reorganisation, bedeutet so viel wie „Dinge neu gestalten“ oder umgelegt auf unser Feld: die existierende Organisationsstruktur einer Firma zu verändern. Ein Themenkreis, der den Roten Elefanten sehr am Herzen liegt. Dieser Leistungsbereich umfasst sowohl die Aufbau- als auch Ablauforganisation mit einem zentralen Ziel: die bestmögliche Erfüllung der Kundenbedürfnisse. Change Management ist fixer Bestandteil jeder Reorganisation, weil sowohl die Organisations-struktur als auch die Kultur weiterentwickelt werden.

> Beiträge zum Thema Reorganisation & Führungsverhalten

> Beiträge zum Thema Reorganisation & Führungsverhalten

Wie helfen die Roten Elefanten bei der Reorganisation?

Uns als Rote Elefanten ist es wichtig, dass Reorganisation einen konkreten Kundennutzen hat und nicht als Selbstzweck betrieben wird. Der erste und wichtigste Schritt Richtung nachhaltiger Reorganisation ist getan, wenn eine Erhebung der realen Arbeitsabläufe stattfindet und mögliche Schwachstellen aufgedeckt werden. Dies findet im Rahmen eines Fitness Checks (Analyse) der Roten Elefanten vor Ort im Unternehmen statt. Die objektive Sicht von außen kann hier überaus hilfreich sein. Eine objektive Bewertung der Führungsqualität ist nur durch aufmerksames Zuhören und detailliertes Fragen während Interviews und Begleitungen der Führungskräfte im Tagesgeschäft möglich. Dies ist die Basis für alle weiteren Verbesserungsschritte. Die Roten Elefanten sind im nächsten Schritt damit befasst Verbesserungsmöglichkeiten und die darin verborgenen Potenziale zu identifizieren.

Wie helfen die Roten Elefanten bei der Reorganisation?

Uns als Rote Elefanten ist es wichtig, dass Reorganisation einen konkreten Kundennutzen hat und nicht als Selbstzweck betrieben wird. Der erste und wichtigste Schritt Richtung nachhaltiger Reorganisation ist getan, wenn eine Erhebung der realen Arbeitsabläufe stattfindet und mögliche Schwachstellen aufgedeckt werden. Dies findet im Rahmen eines Fitness Checks (Analyse) der Roten Elefanten vor Ort im Unternehmen statt. Die objektive Sicht von außen kann hier überaus hilfreich sein. Eine objektive Bewertung der Führungsqualität ist nur durch aufmerksames Zuhören und detailliertes Fragen während Interviews und Begleitungen der Führungskräfte im Tagesgeschäft möglich. Dies ist die Basis für alle weiteren Verbesserungsschritte. Die Roten Elefanten sind im nächsten Schritt damit befasst Verbesserungsmöglichkeiten und die darin verborgenen Potenziale zu identifizieren.

In enger Verbindung mit Reorganisation steht das möglichst positive, motivierende und effiziente Führen der Mitarbeiter innerhalb von Unternehmen. Dieser Bereich zählt sicher zu den herausforderndsten, aber auch interessantesten Aufgaben bei der Optimierung von Betrieben.

Gutes Führungsverhalten leistet einen wesentlichen Beitrag zum Wohlbefinden der Organisation, erleichtert das tägliche Arbeiten und steigert damit die Produktivität. Umgekehrt kann ineffizientes Führen von Arbeitskräften ein  Produktivitätskiller und Frustrationsförderer gleichermaßen sein. Umso positiver ist die Tatsache, dass sich dies durch den Einsatz passender Methoden und Instrumente rasch verbessern lässt.

Was ist aktives Führungsverhalten und wie unterstützen die Roten Elefanten dabei?

Bei der Reorganisation und Optimierung der Produktivität steht eine Komponente besonders im Vordergrund: Die Änderung des Führungsverhaltens in Richtung „aktives Managen“ – auf allen Ebenen!

Dies umfasst die klare Definition von Prozessverantwortung („Ownership“), die Etablierung eines klaren Rollenverständnisses für die Führungskräfte, sowie das Treffen von ausschließlich faktenbasierenden Entscheidungen. Die Roten Elefanten entwickeln mit den Führungskräften gemeinsam Systeme mit denen die Führungskräfte dann eine Erleichterung bei der aktiven Führung erfahren – Systeme die Entscheidungen und Führung fördern und fordern. Durch die intensive Zusammenarbeit mit den Führungskräften und das passende Coaching sind die Roten Elefanten der richtige Partner um die Verbesserungen zu implementieren, bis es in „Fleisch und Blut“ übergegangen ist. Und die sichtbaren und messbaren Ergebnisse stellen sich bereits nach kurzer Zeit ein.

Warum ist Führungsverhalten für uns wichtig?

Wenn wir von einer Führungskraft sprechen dann heißt dies wortwörtlich, eine „Kraft“, die uns den Weg zeigt „um ans Ziel zu kommen“. Im Kontext der Roten Elefanten verbinden wir eine „gute Führung“ mit „Feuer vermeiden anstatt zu löschen“. Jahrelange Praxis und Erfahrung in einer leitenden Position sind immer ein positiver Grundstein für die Erreichung der individuellen und gesamtheitlichen Ziele. Darüber hinaus hat das richtige Führungsverhalten mit klaren Kompetenzen und Prozessen eine Verstärkung der Leistung zur Folge. In vielen Fällen ist jedoch die jahrelange Gewohnheit und Routine verantwortlich dafür, dass sich zahlreiche Energie- und Zeitfresser eingeschlichen haben. Die Roten Elefanten wissen, dass Führung vor Ort am „Shopfloor“ bei den Mitarbeitern passiert und nicht vor dem Bildschirm im Büro. Vor allem in einer Welt mit immer mehr digitalisierten und automatisierten Arbeitsprozessen wirken die Roten Elefanten dem weitverbreiteten Missverständnis entgegen, dass Führung vom Büro aus erledigt werden kann.

Führung ohne Transparenz ist jedoch ein Ding der Unmöglichkeit – darum entwickeln die Roten Elefanten gemeinsam mit den Führungskräften maßgeschneiderte Planungs- und Steuerungssysteme, damit Entscheidungen auf Basis von Zahlen und Fakten anstatt Gefühl getroffen werden können. Unser Ziel ist es Gutes als Motivationsfaktor zu nutzen und Fehler möglichst frühzeitig zu erkennen und zu vermeiden. In direktem Zusammenhang damit schaden lange Entscheidungsfindungen ohne klarer Verantwortungsbereiche der Arbeitseffizienz, weil dadurch die wertvolle Ressource „Zeit“ stark beansprucht wird.

Auch Führungskräfte brauchen Ansprechpersonen im Unternehmen oder außerhalb in Form der Roten Elefanten, damit sie sich weiter entwickeln können. Eine  vertrauensvolle Basis ist dafür die wichtigste Voraussetzung, um eine konstruktive Sparringpartner-Beziehung auf Augenhöhe zu entwickeln.

In enger Verbindung mit Reorganisation steht das möglichst positive, motivierende und effiziente Führen der Mitarbeiter innerhalb von Unternehmen. Dieser Bereich zählt sicher zu den herausforderndsten, aber auch interessantesten Aufgaben bei der Optimierung von Betrieben.

Gutes Führungsverhalten leistet einen wesentlichen Beitrag zum Wohlbefinden der Organisation, erleichtert das tägliche Arbeiten und steigert damit die Produktivität. Umgekehrt kann ineffizientes Führen von Arbeitskräften ein  Produktivitätskiller und Frustrationsförderer gleichermaßen sein. Umso positiver ist die Tatsache, dass sich dies durch den Einsatz passender Methoden und Instrumente rasch verbessern lässt.

Was ist aktives Führungsverhalten und wie unterstützen die Roten Elefanten dabei?

Bei der Reorganisation und Optimierung der Produktivität steht eine Komponente besonders im Vordergrund: Die Änderung des Führungsverhaltens in Richtung „aktives Managen“ – auf allen Ebenen!

Dies umfasst die klare Definition von Prozessverantwortung („Ownership“), die Etablierung eines klaren Rollenverständnisses für die Führungskräfte, sowie das Treffen von ausschließlich faktenbasierenden Entscheidungen. Die Roten Elefanten entwickeln mit den Führungskräften gemeinsam Systeme mit denen die Führungskräfte dann eine Erleichterung bei der aktiven Führung erfahren – Systeme die Entscheidungen und Führung fördern und fordern. Durch die intensive Zusammenarbeit mit den Führungskräften und das passende Coaching sind die Roten Elefanten der richtige Partner um die Verbesserungen zu implementieren, bis es in „Fleisch und Blut“ übergegangen ist. Und die sichtbaren und messbaren Ergebnisse stellen sich bereits nach kurzer Zeit ein.

Warum ist Führungsverhalten für uns wichtig?

Wenn wir von einer Führungskraft sprechen dann heißt dies wortwörtlich, eine „Kraft“, die uns den Weg zeigt „um ans Ziel zu kommen“. Im Kontext der Roten Elefanten verbinden wir eine „gute Führung“ mit „Feuer vermeiden anstatt zu löschen“. Jahrelange Praxis und Erfahrung in einer leitenden Position sind immer ein positiver Grundstein für die Erreichung der individuellen und gesamtheitlichen Ziele. Darüber hinaus hat das richtige Führungsverhalten mit klaren Kompetenzen und Prozessen eine Verstärkung der Leistung zur Folge. In vielen Fällen ist jedoch die jahrelange Gewohnheit und Routine verantwortlich dafür, dass sich zahlreiche Energie- und Zeitfresser eingeschlichen haben. Die Roten Elefanten wissen, dass Führung vor Ort am „Shopfloor“ bei den Mitarbeitern passiert und nicht vor dem Bildschirm im Büro. Vor allem in einer Welt mit immer mehr digitalisierten und automatisierten Arbeitsprozessen wirken die Roten Elefanten dem weitverbreiteten Missverständnis entgegen, dass Führung vom Büro aus erledigt werden kann.

Führung ohne Transparenz ist jedoch ein Ding der Unmöglichkeit – darum entwickeln die Roten Elefanten gemeinsam mit den Führungskräften maßgeschneiderte Planungs- und Steuerungssysteme, damit Entscheidungen auf Basis von Zahlen und Fakten anstatt Gefühl getroffen werden können. Unser Ziel ist es Gutes als Motivationsfaktor zu nutzen und Fehler möglichst frühzeitig zu erkennen und zu vermeiden. In direktem Zusammenhang damit schaden lange Entscheidungsfindungen ohne klarer Verantwortungsbereiche der Arbeitseffizienz, weil dadurch die wertvolle Ressource „Zeit“ stark beansprucht wird.

Auch Führungskräfte brauchen Ansprechpersonen im Unternehmen oder außerhalb in Form der Roten Elefanten, damit sie sich weiter entwickeln können. Eine  vertrauensvolle Basis ist dafür die wichtigste Voraussetzung, um eine konstruktive Sparringpartner-Beziehung auf Augenhöhe zu entwickeln.

Unsere Experten stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite

Christian
ChristianRanzenberger
Gerald
GeraldTrofer

Unsere Experten stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite

Christian
ChristianRanzenberger
Gerald
GeraldTrofer